Referenten

Astrid Bossuyt

Mein Thema

Kunst ist eine Frage von Neugier, nicht des Alters. Balancieren zwischen Abstraktem und Konkretem. Kunst Begegnungen für die allerjüngsten Menschen (0-3 Jahre)

21.11.2016, 11:00-13:00 Uhr

In der CABAN, einem interaktiven künstlerischen Experimentierraum in dem Karel Van Ransbeeck oft gemeinsam mit der Musikerin und Sängerin Astrid Bossuyt den allerjüngsten Zuschauhören begegnet und künstlerisch forscht, werden Denk- und Arbeitsweisen, sowie Visionen für ein Musiktheater für die allerjüngsten Zuhörschauer geteilt. Mitspieler sind eine Gruppe von ganz kleinen Kindern, ein Musikinstrument sowie ein persönlicher alltäglicher Gegenstand, den jede/r Teilnehmer/in mitbringt.

Arbeitssprache: Englisch (maximal 15 Teilnehmer*innen)

Über mich

Astrid Bossuyt studierte Violine bei Dejan Mijajev und Francis Reussens am Flämisch Königliches Konservatorium in Antwerpen, wo sie ihr Studium 2008 erfolgreich abschloss.

Sie ist ein regelmäßiger Gast beim VUB Symphonie Orchester (als Konzertmeisterin), dem Kammer Orchester in Mechelen, dem Flämischen Symphonie Orchester, Musici Dominacoru, Arc-en ciel, etc. Sie ist Mitbegründerin des „Ensemble A“, wo sie seitdem einen dauerhaften Platz als Musikerin inne hat.

Zurzeit ist sie Stardarstellerin und Musikerin in den Musiktheaterproduktionen „Nest“ und „Caban“ des „Theater de Spiegel“.